KERN
Praxis für Naturheilkunde

A- A A+

Darmsanierung

Auf der einen Seite stellt die Darmwand wie eine Mauer eine Barriere dar, auf der anderen Seite sind unterschiedliche Abwehrzellen unseres Immunsystems an der permanenten Verteidigung des Körpers beteiligt.

Ist die Darmflora oder der Zustand der Darmschleimhäute gestört, können unterschiedliche Beschwerden auftreten. Angefangen bei Verdauungsbeschwerden wie Durchfall, Verstopfung oder Blähungen bis über Allergische Erkrankungen wie Heuschnupfen, Lebensmittelallergien-  oder Unverträglichkeiten.  Ebenso sind Entzündliche Darmerkrankungen wie  Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn zu nennen. Bei einer Abwehrschwäche des Immunsystems sind eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte oder ein chronisches Müdigkeitssyndrom auf eine gestörte Darmflora zurückzuführen. Selbst bei Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne, Asthma oder Migräne ist unter Umständen eine nicht intakte Darmflora der Hintergrund. 

Bei den oben genannten Erkrankungen ist die Stuhluntersuchung eine sehr aufschlussreiche Untersuchungsmethode um „einen Blick in den Darm zu werfen“.  Völlig schmerzfrei und ohne einen Eingriff werden hier wichtige und Aufschlussreiche Ergebnisse erzielt.

Das Labor Enterosan, mit dem ich bereits seit vielen Jahren zusammenarbeite, stellt Ihnen zusätzliche Informationen  unter  www.enterosan.de zur Verfügung.

 Ringana